Frohe Ostern // Ostereier mit Naturfarben färben



Die schönsten Eier färbt immer noch meine liebe Mama. Sie sammelt dafür ab Weihnachten fleißig  Zwiebelschalen, genauer gesagt: die äußeren braunen Blätter und kocht daraus einen braunen Sud. Die Eier werden dann direkt in diesem Sud gekocht und sehen nach dem Kochen wunderbar rot-braun aus. Die Farbe ist so kräftig und wunderschön, und ich finde diese "einfachen" natur-gefärbten Eier viel schöner als die quietsch-bunten Eier aus dem Supermarkt.
In diesem Jahr habe ich die Natur-Farben von Auro ausprobiert: mit dem Ergebnis bin ich auch sehr zufrieden, und die Eier sind doch auch ganz schön bunt geworden. Für die Streifen habe ich einfach Haushaltsgummis auf die Eier gespannt; bei manchen ist es aber während des Kochens abgerutscht oder gerissen. Für Streifen, Rauten oder andere kleine Muster eignet sich Masking Tape auch wunderbar: dazu einfach die gewünschte Form auf das saubere Ei aufkleben und fest andrücken. Nach dem Kochen im Farbbad die Eier etwas abkühlen lassen und dann das Tape wieder abziehen.


Frohe Ostern, Eure Milena





Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

© hellrosagrau
Maira Gall