OH NEIN: Mein Kind liebt Brei! // Baby Led Weaning



Ohhjeee, was ist nur schief gelaufen? Ich habe mich doch so bemüht. Habe geschnibbelt, gedämpft, geschält und geschnitten. Habe alles schön drapiert, in eine platsikfreie, selbstgetöpferte und bärchenfreie Porzellan Schale gegeben. FINGERFOOD! Also mit den Fingern essen. Dem Kind die Wahl lassen. Ich wollte ja. Dem neuen (alten?) Trend dem Kind keinen Brei mehr zu kochen. Hatte echt Bock da mitzumachen. Weil püriertes doch bäh ist und Baby Led Weaning doch viel natürlicher und natürlich auch viel gesünder ist.

Und dann? Was macht das Kind?

Isst lieber meine Grießbrei. Und meinen Joghurt. Und meinen Kartoffelbrei. Und meine Kürbissuppe.
Und mein Müsli.

Hmmm. Tja.

Und was soll ich sagen? Genau das ist Baby Led Weaning für mich!
DEM KIND DIE WAHL LASSEN!
Auch wenn es dann eben doch pürierte Bio-Demeter-Süßkartoffel aus heimischem Anbau, Local und CO2- frei ist, und eben nicht das schonend im Dampfgarer gedämpfte Stücklein Süßkartoffel am Stück ist. Und die Erwartungen an das Schnitzel einfach ein bisschen herunterschrauben, wie Anke vom Blog Lächeln und Winken so schön beschrieben hat!

Dann ist das auch völlig okay. Also keine Panik, wenn das Kind auch mal einen Brei essen mag.

Herzlich, Eure Milena


P.S. Keine Sorge, unser Kind hat alle Zähne und kaut auch gerne auf wochenlang getrocknetem Brot aus der Pferde/Ziegen/Entenbrot-Kiste herum. 

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

© hellrosagrau
Maira Gall