Etwas gesündere, knusprig-nussig-mürbe Waffeln // Sachen Selbermachen



Seit Rosalie bei uns mitisst, gibt es hier gefühlt jedes Wochenende Waffeln zum Sonntagssüß.
Mal mit lieben Gästen die zum Probeessen für ein neues Rezept vorbei kommen, mal einfach nur für uns drei (wenn Waffeln übrig bleiben, toaste ich sie am nächsten Tag für ein paar Minuten auf, das geht sogar echt gut mit eingefrorenen Waffel-Resten).

Waffeln sind irgendwie Heimat für mich. Bei all meinen Kindergeburtstagen durfte ich mir Waffeln zu Kaffe&Kuchen wünschen, frisch gebacken von meiner lieben Mama, mit einem Hauch Puderzucker und meistens sogar mit selbstgemachtem Apfelmus oder eingekochten Sauerkirschen aus dem eigenen Garten.

Der Duft von frischen Waffeln, buttrig und mit einer kleinen Note Vanille oder Zimt, mit geriebenen Haselnüssen verfeinert und gerade hellbraun gebacken, haut mich einfach um. Ach, ich könnte immer weiter schwärmen, selbstgebackene Waffeln sind einfach nur mega-lecker und ich ziehe sie jeder Sahnetorte vor.

Ich hab das Rezept nun so verändert, dass ich sie auch kleinen Kindern ohne riesiges schlechtes Gewissen anbieten kann. Sie bleiben natürlich eine Süßigkeit, aber mit Vollkornmehl und Kokosblütenzucker kann man sie etwas vollwertiger gestalten, zum verlieben lecker sind sie trotzdem.

Rezept für 15 eckige, große Waffeln oder ganz
 viele Kleine:

210g Butter
200g Kokosblütenzucker, Rohrzucker oder Dattelsüße
5 Bio-Eier
Vanille
320g Dinkelvollkornmehl oder Type1050 oder einfach mischen
90g gemahlene Haselnüsse
1 TL Backpulver
250ml Milch


1. Butter in einem Topf schmelzen und wieder etwas abkühlen lassen
2. Eier trennen und die Eiweiße mit einer Prise Salz zu Eischnee aufschlagen
3. Eigelb mit Zucker//Kokosblütenzucker sehr cremig aufschlagen
4. Mehl, Backpulver und Haselnüsse mischen und abwechselnd mit der Butter und der Milch zur Eigelbmasse geben. Alles sollte gut verrührt sein.
5. Eischnee unter den Teig heben, es sollten allerdings keine Eiweißklümpchen mehr zu sehen sein.
6. Waffeln in gewünschter Form ausbacken, genießen, Viel Spaß!!

Herzlich, Eure Milena


Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

© hellrosagrau
Maira Gall