Müslistangen mit Rosinen, Nüssen und Kernen // Gesund backen für Kinder


Ihr müsst diese saftigen Müslistangen unbedingt nachbacken! Ich liebe sie jetzt schon: mit vielen Haselnüssen und Mandeln, Rosinen, Sesamkernen und Leinsamen. Dazu ein kleines bisschen Honig, gemischt mit Dinkelvollkornmehl und einigen Haferflocken. Es geht natürlich auch vegan, dann einfach anstatt des Honigs Kokosblütenzucker nehmen.

Der Teig ist ratzfatz gemacht, es muss auch nicht länger als, sagen wir mal, 15-30 Minuten aufgehen. Denn durch die vielen saftigen Zutaten werde die Müslistangen sowieso sehr kompakt und sind daher sehr nahrhaft und vollwertig.

Ich habe sie, als runde Brötchen geformt, einfach pur zum Mittagessen gegessen; für Rosalie waren sie als handliche Stangen ein kleiner Nachmittagssnack auf dem Spielplatz.

Bitte bitte probiert das Rezept aus, denn danach werdet ihr keine anderen, gekauften Müslistangen mehr essen wollen! Die sind einfach superschnell gemacht, und wirklich sooo lecker!

Viel Spaß beim Nachbacken! Herzlich, Milena

Rezept für 15 kleine KinderMüslistangen oder Brötchen:

250g Dinkelvollkornmehl
3 TL Trockenhefe
3 EL Leinsamen
2 EL Honig oder Kokosblütenzucker
3 EL Sesam
3 EL Rosinen
3 EL Haferflocken oder Dinkelflocken
3 EL gehackte Haselnüsse
3 EL Mandelblättchen
Vanille
circa 150ml Wasser

1. Mehl, Nüsse, Saaten und Samen mischen. Trockenhefe dazu geben und gut unterrühren.
2. Honig und Wasser zum Teig geben. Für die vegane Variante Kokosblütenzucker verwenden.
3. Teig eine halbe Stunde an einem warmen Ort aufgehen lassen.
4. Müslistangen oder Brötchen formen und auf ein Backblech legen, mit etwas Wasser bestreichen und einige Sesamkörner oder Leinsamen darauf streuen.
5. Bei 175 Grad circa 15-20 Minuten backen





Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

© hellrosagrau
Maira Gall