Schokoladen Schnecken // MiniSchneckennudeln sooo klein, soo schokoladig und sooo lecker!


Diese Hefeschnecken sind aus einem gesundköstlichen Teig und einer zartsüßen Füllung aus Butter und Kakao gebacken, knusprig und saftig, lauwarm auf dem Ofen ein Hochgenuss. Und ganz genau richtig für kleine Kinderhände und Schleckermäulchen, denn sie sind nur ganz wenig süß. Hat man einmal den Teig fertig, können sie außerdem mit allem gefüllt werden, was gerade so in der Küche herumfliegt: Nüsse, Trockenfrüchte, Schokolade oder Äpfel. Ein Rezept für die klassischen schwäbischen Schneckennudeln mit Nüssen und Schmand meiner Mama gibts hier: Schneckennudeln mit Nüssen und Saurer Sahne.

Zutaten für 20 Mini Schoko Schnecken:

500g Dinkelvollkornmehl
1/2 Würfel frische Hefe oder eine Packung Trockenhefe
90g Butter
1 Prise Salz
20g Ahornsirup
ca. 250ml lauwarme Milch

Für die Füllung:

100g Butter
20g Kakaopulver
20g Ahornsirup
20g Kokosblütenzucker oder Dattelzucker
Vanille
100g Schokosplitter mit 70% Kakao

1. Frische Hefe in etwas lauwarmen Wasser auflösen.
2. Mehl, Vorteig, Salz und flüssige Butter zu einem geschmeidigen Teig zusammen kneten.
3. Hefeteig an einem warmen Ort circa 30-50 Minuten gehen lassen.
4. Für die Füllung die weiche (nicht flüssige) Butter mit dem Kakao, dem Kokosblütenzucker und dem Ahornsirup verrühren, am besten mit dem Handrührgerät.
5. Teig auswellen und mit der Schokofüllung bestreichen. Schokospitter draufstreuen und vorsichtig einrollen. Mit einem sehr scharfen Messer kleine Scheiben abschneiden, etwas flach drücken und auf ein Blech mit Backpapier setzen.
6. Schokoschnecken bei 170 Grad circa 13-17 Minuten backen.



Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

© hellrosagrau
Maira Gall