Aprikosen Streusel Kuchen // RatzfatzRezept fürs Picknick im Park



Dieser Kuchen ist echt ein Alleskönner, er schmeckt köstlich mit allem Obst was gerade so rumliegt, und ist in nullkommanichts im Ofen! Leider hab ich noch keinen Vollkornblätterteig gefunden (Tipps bitte an mich!!) aber er schmeckt auch mit ganz normalem Teig ganz lecker!

Und auch wenn der schönste Kuchen am Ende von kleinen Kinderfüßen im Lastenrad dezent zerdrückt wurde, geschmeckt hat er selbst dann noch!

Also, los an rotbäckige Aprikosen! Der Sommer ist da!

Rezept für eine große Springform und eine kleine eckige Springform für die Obstverweigerer:

2 Rollen frischen Blätterteig
1 kg Aprikosen
3-4 EL gemahlene Haselnüsse

250g Quark
1 Ei
1 EL Zucker/Kokosblütenzucker

Für die Streusel: 150g Butter, 120g Zucker/Kokosblütenzucker/Dattelzucker, Vanille+eine Prise Salz in einem Topf schmelzen und in die flüssige Masse so viel (Vollkorn)Mehl einrühren, bis eine weiche StreuselTeigMasse entsteht.

1. Blätterteig so zurechtschneiden, dass er in eine Tarte- oder Springform passt, den Rand dabei etwas runterdrücken und die Haselnüsse darauf verteilen.
2. Quark, Ei und Zucker mit einem Schneebesen kurz vermengen.
3. Aprikosen waschen und in zwei Hälften schneiden.
4. Quark auf den Blätterteig verteilen und die Aprikosenstücke drauflegen.
5. Streusel über den Kuchen streuseln und den Kuchen bei 175 Grad circa 15-25 Minuten backen,
bis der Blätterteig aufgeblättert und die Aprikosen weich sind.

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

© hellrosagrau
Maira Gall