Dinkelvollkorn Hefekranz mit selbstgemachter Dattel-Kakao Füllung // WutKuchenTeig


Dieser Hefekranz hat uns schon so viele Nachmittage gerettet; für die Stimmung und den Bauch gleichermaßen.

Er schmeckt so fluffig, schokoladig und das Beste daran: mit dem Kneten des Teiges sind kleine wütende Kinder (und Eltern) gleich richtig toll beschäftigt und kneten ihre Wut einfach in den Hefeteig. Eigentlich ist der Hefeteig so etwas wie essbare Knete für uns, den man gerne mal wütend auf den Tisch hauen kann und der dadurch eher noch besser schmeckt! WinWin, ne?

Wir backen dann meistens einen großen Kuchen aus etwas Zweidrittel des Teiges und mit dem restlichen Teig kann unsere Tochter noch eine Weile kneten und spielen, Tiere formen oder Figuren ausstechen und erst wenn der große Kranz dann fertig aus dem Ofen kommt, backen wir die kleineren Knettiere. So haben die Kinder noch ein bisschen mehr Zeit zum Spielen und ich die Chance auf ein bisschen Aufräumzeit.

Und bevor hier noch jemand in die Luft geht, kommt hier ganz schnell das Rezept:

500g Dinkelvollkornmehl
1/2 Würfel frische Hefe oder eine Packung Trockenhefe
100g flüssige und etwas abgekühlte Butter
50g Zucker, Dattelzucker, Kokosblütenzucker, Honig etc.
200-250 ml Milch
1 Prise Salz

Füllung:
200g Soft-Datteln
20g Kakao
100g Butter
1 EL Honig
30g gemahlene Haselnüsse
zwei Prisen Salz
1 TL Zimt

Für die Füllung alle Zutaten mit dem Pürrierstab oder einem Häcksler cremig zerkleinern.


1. Mehl, Trockenhefe, Zucker und Salz mischen
2. Flüssige Butter und Milch dazu geben und einen geschmeidigen Teig kneten, das geht am besten mit dem Knethaken der Küchenmaschine oder einfach mit den Händen.
3. Teig etwa eine halbe Stunde gehen lassen, wenns schnell gehen muss, dann halt nicht :-)
4. Etwa Zweidrittel des Teiges (der Rest ist zum Kneten/Spielen) auf Mehl dünn auswellen und mit der Füllung bestreichen.
5. Den Teig einrollen und die entstandene Rolle der Länge nach einmal aufschneiden (wie genau das geht könnt in den den Stories-Highlights auf Insta sehen)
6. Jetzt die beiden Teigstänge eindrehen und zu einem Kranz schließen.
7. Den Kuchen nun auf einem Backpapier in eine Springform setzen und bei 170 Grad circa 20-30 Minuten backen.






Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

© hellrosagrau
Maira Gall