Veganer Vollkorn-Orangenkuchen // Das alles-in-eine-Schüsse, umrühren, zackfertig Rezept



Hier kommt nun also endlich, und ganz ohne viele Schnörkel, das Rezept für den veganen Orangenkuchen von letzter Woche.

Und ja, einfach alles in eine Schüssel, Schneebesen rein, zack fertig ist der Teig.

Die meisten unserer veganen Rezepten entstehen ja immer aus der Not heraus. Wenn es Sonntags keine Eier, Butter oder Milch mehr gibt, und wir aus wenigen Zutaten etwas leckeres zaubern. Dieser Kuchen ist so unglaublich saftig und lecker, ich bin mir sicher, er wird euch schmecken

Rezept für eine Marmorkuchenform:


340g Dinkelvollkornmehl
140g Vollrohrzucker, Kokosblütenzucker oder Dattelzucker
1 Packung Backpulver
125ml Orangensaft und der Abrieb von einer Bio Orange
Saft von einer Zitrone
190ml Getreide-Milch
150g Margarine, flüssig

1. Alle trockenen Zutaten mischen
2. Butter, Orangensaft und Milch zur Mehlmischung geben und mit dem Schneebesen vermengen.
3. Teig in eine eingefettete Backform füllen und bei 180 Grad für ca. 25 Minuten backen.
4. Kuchen erst etwas in der Form abkühlen lassen und dann stürzen




Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

© hellrosagrau
Maira Gall