Schmetterlings-Törtchen für einen bunten Kindergeburtstag im Herbst!




Eine bunte Schmetterlings-Einhorn-Feen-Zaubersause hatte sie sich gewünscht, mit hellem Kuchenteig und Schokostreuseln und Glitzer auf dem Teig. Ich habe hier also mein Bestes gegeben, auf essbares Glitzer habe ich aber verzichtet, und bunt ist der Geburtstagskuchen auf jeden Fall geworden. 

Es war ein rauschend buntes Fest, und bald gibt noch einen Blogpost zu den Sachen, die wir bei strömendem Regen drinnen gebastelt haben und den Mitgebseltüten komplett ohne Süßies! 

Die kleinen Törtchen hab ich gleich doppelt gebacken für die Feier in der Kita und den Kindergeburtstag am Nachmittag und einmal die ganze Teigmenge für einen kleinen runden Kuchen in einer 20cm Springform. 


3 Eier
160g Butter
110g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
150g Dinkelvollkormehl
1/2 TL Backpulver
3 EL dunkle Schokostreusel

Für die Deko: 

Mini-Brezeln ohne Aufstreusalz
Zuckerguss, rosa gefärbt mit Rote Bete Pulver
Mini-Schokolinsen aus dem Biomarkt

1. Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig aufschlagen. 
2. Eier nacheinander in den Teig geben und gut vermengen. 
3. Mehl, Backpulver und Schokostreusel vermischen und in den Teig geben. 
4. Mini-Muffinförmchen mit kleinen Papierförmchen auslegen und ca. 1 TL Teig einfüllen (die Törtchen sollen wirklich ganz klein sein ) und bei ca. 180 Grad für 8-12 Minuten hellbraun backen! 

Für die Schmetterlingsdeko den unteren Steg der Brezeln abbrechen, nicht gleich aufessen, denn das sind später die Fühler :-) 

Der Zuckerguss sollte sehr fest sein, denn dann halten die Flügel einfach viel besser! Für den Körper 4 kleine Schokolinsen zwischen die Flügel kleben und die unteren Brezelstege als Fühler in das Törtchen stecken! 

Viel Spaß beim Backen!


Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

© Hellrosagrau.de - Vollkorn, Backen, Kinder, Rezepte
Maira Gall