Veganes Mousse au Chocolat aus Kirchererbsenwasser // Aquafaba



DIE Neuentdeckung für mich im März: Aquafaba! Mega Name, oder?

Habt ihr davon schon mal gehört? Ich hab das schon länger im Kopf, habe mich aber nie ran getraut, obwohl wir hier massenhaft Kichererbsen verdrücken: das ist neuerdings nämlich das Liebchen-Gemüse von der großen Tochter.

Nun gut, habe ich gestern beim Öffnen des Glases also mal die Flüssigkeit aufgefangen. Leider muss ich sagen, das dieses schlabberwasser nicht wirklich appetitlich riecht. Man könnte sogar behaupten es stinkt.

Aber ich wollte ja was probieren und nach 15 Sekunden mit den Rührbesen aufgeschlagen: Weißer Schaum.

Ist doch kaum zu glauben. Und, ganz und gar fest aufgeschlagen hab ich´s dann probiert:Urgs- schmeckt immer noch seehehr komisch.

Ich habe dann einen EL Puderzucker dazu gegeben und sofort war das ein anderes Ding. Schmeckte gar nicht mehr so schlecht.

Okay, noch eine Tafel geschmolzene Zartbitter Schokolade untergemengt und Tadaaaa:

Ein sehr wohlschmeckendes, fluffiges Mousse, schokoladig, nicht schwer und überhaupt nicht nach Kichererbsen schmeckend.

Zum Test habe ich es nach zwei Stunden im Kühlschrank der Großen und meinem Mann zu testen serviert: Die beiden haben nichts gemerkt.

Also hier das Rezept:

1 Glas Kichererbsen-Abtropfwasser
1 Tafel Zartbitter Schokolade
1 EL Puderzucker

1. Schokolade im Wasserbad schmelzen.
2. Kichererbsenwasser mit dem Handmixer sehr schaumig ausschlagen und den Puderzucker dazu geben.
3. Aquafaba mit Schokolade mischen und im Kühlschrank richtig fest werden lassen.





Keine Kommentare

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

© Hellrosagrau.de - Vollkorn, Backen, Kinder, Rezepte
Maira Gall