Haferkekse mit Mandeln und Honig // Lecker mehlfrei backen



Diese knusprigen Haferkekse standen schon lange auf meiner "Zu Backen Liste" und jetzt, wo es gerade fast nirgends mehr Mehl und Hefe gibt, passt dieses Rezept einfach super!

Die Kekse sind körnig, nussig, und nur wenig süß, sie könnten nach dem Backen wieder zerkrümelt auch ein leckeres Müsli mit Milch sein. Die Mandeln können gut auch durch andere gemahlene Nüsse ersetzt werden und natürlich lassen sich auch im Teig noch andere leckere Sachen wie gehackte Schokolade, Rosinen oder andere Kerne verstecken!

Rezept für 2 Bleche Haferkekse

150g Haferflocken Kleinblatt
80g gemahlene Mandeln
1 TL Speisestärke
60g Rohrohrzucker, Kokosblütenzucker oder Rohrzucker
Vanille
80g flüssige Butter
1 Ei
1 EL Honig

1. Alle trockenen Zutaten mischen.
2. Butter schmelzen und mitsamt dem Ei und dem Honig zur Haferflockenmischung geben und ordentlich mit einem Kochlöffel vermischen. Der Teig ist sehr locker, und im ersten Moment fragt man sich vielleicht wie das alles zusammen halten soll, aber keine Sorge, nach dem Backen klebt alles gut knusprig zusammen.
3. Je nach Größe der Kekse mit einem Esslöffel Teig auf ein Backpapier geben und sehr flach streichen.
4. Kekse nun bei 180 Grad ca. 5 - 7 Minuten backen: Achtung, die Kekse werden ultra schnell braun und verbrennen, bleibt am besten vor dem Backofen und guckt zu, wie sie langsam braun werden.
5. Nachdem ihr die Kekse aus dem Backofen geholt habt, am besten das Backpapier mit den Keksen auf die Arbeitsfläche oder einen Kuchenausdünster ziehen und dort ganz auskühlen lassen. Heiß zerbröseln die Kekse recht schnell!

Viel Spaß beim Backen!

Keine Kommentare

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

© Hellrosagrau.de - Vollkorn, Backen, Kinder, Rezepte
Maira Gall