Zwieback Apfel-Zimt Auflauf mit knusprigen Haferflocken // Kooperation mit Campo Verde



Warm duftend, nach Zimt und Apfel. Mit knusprigen Haferflocken,
innen saftig gehaltvoll, buttrig und mandelsüß. 

Das alles beschreibt diesen herbstlichen Auflauf aus Zwieback, Äpfeln, Mandeln und Zimt. Das Rezept stammt von meiner Mama, sie backt ihn mit Sauerkirschen und in eine runden Kuchenform. 
Ich mochte die Idee eines wärmenden Mittagessens sehr, das man am liebsten direkt aus der Form löffelt. 
Die feinen Zutaten stammen alle aus dem reichen demeterzertifizieren Sortiment von Campo Verde




Rezept für eine Kastenform oder als Kuchen für eine Springform 20cm Durchmesser

Teig:
250g Zwieback von Campo Verde
470ml Milch
Vanille
3 Eier
100g flüssige Butter
100g gemahlene Mandeln
170g Rohrzucker von  Campo Verde
6 EL Apfelmark, ungesüßt von  Campo Verde
1 TL Zimt

2 Äpfel, geviertelt und fächerartig eingeschnitten

Knusper für oben drauf: 
30g Haferflocken von  Campo Verde mit 1 EL Öl und 1 EL Ahornsirup vermischt. 

1. Milch mit Vanille aufkochen. 
2. Zwieback in einer großen Schüssel zerbröseln und mit der kochenden Milch übergießen, beiseite stellen und quellen lassen
3. Eiweiße schaumig schlagen.
4. Eigelbe mit Zucker cremig rühren. 
6. Butter schmelzen, mit dem Apfelmus, den Mandeln und der Eigelbmasse mischen. 

7. Nach ca. 15 Minuten ist der Zwieback schön weich und kann nun mit den anderen Zutaten mit einem Kochlöffel zu einem Teig vermengt werden; zuletzt das steif geschlagene Eiweiß unterheben 
8. Eine Auflaufform gut ausfetten, den Teig einfüllen und die eingeschnittenen Äpfel in den Teig drücken. 
9. Nun kann der Zwieback Apfel-Zimt Auflauf für 30 Minuten bei 180 Grad in den vorgeheizten Ofen, dann eimal kurz rausholen und das Haferflocken-Knuper darüber streuseln und das ganze noch einmal für ca. 10 Minuten in den Ofen schieben. Vorsichtig, dass die Haferflocken nicht zu dunkel werden. 

Der Auflauf schmeckt warm natürlich am besten, aber ihr könnt ihn auch super als Kuchen in einer Springform backen!! 


Keine Kommentare

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

© Hellrosagrau.de - Vollkorn, Backen, Kinder, Rezepte
Maira Gall