Hafer-Drink easypeasy selbstgemacht // Kooperation mit Campo Verde // Sommereiskaffee


Wer hätte das vor ein paar Jahren gedacht, dass eine Zeit anbricht, in der mehr unserer Freunde Hafer-Drink im Kaffe bevorzugen als noch mit Kuhmilch. 

Verrückt, aber auch verrückt gut, denn Hafer ist eines der gesündesten Getreide, es wird auch bei uns in Deutschland angebaut und enthält viele Nährstoffe. Mehr zum Demeter Hafer von Campo Verde gibts hier!

In Hamburg ist der Hafer-Drink-Trend längst in allen Cafés angekommen und uns schmeckt der hafer-Drink nicht nur im Kaffee supergut sondern auch natürlich im Müsli, in den Pfannkuchen, und im Porridge fürs Baby. 

Umso überraschter waren wir, als wir in dieser Woche versucht haben, unseren ersten eigenen Hafer-Drink selbst zu machen. Überrascht vom Geschmack und noch mehr von der Einfachheit. 

Denn frischer, selbstgemachter Haferdrink braucht keine 10 Minuten, ist absolut kostengünstig im Vergleich zum Biomarkt-Produkt, es macht keinen Verpackungsmüll, und schmeckt einfach so gut und frisch! Und es sind wirklich nur die Zutaten drin, die ein Haferdrink so braucht: Nämlich Wasser und Hafer. 

Bei unserer zweiten Variante haben wir zusätzlich noch 2 Esslöffel braunes Mandelmus von Campo Verde zugefügt, eine superleckeres nussige Variation! 

Probiert es doch einfach mal aus!! 

Für einen Liter Hafer-Drink braucht ihr:

1 Liter Wasser
1 Prise Salz

Für den Hafer-Mandel-Drink zusätzlich noch 2 EL braunes Mandelmus von Campo Verde

1. Haferflocken, Wasser und Salz in eine Schüssel oder ein hohes Gefäß füllen. 
2. Mit dem Pürierstab oder dem Mixer alles sehr kurz ganz fein pürieren, nicht mehr als 30 Sekunden. 


3. Haferdrink circa 10 Minuten ruhen lassen. 



4. Ein Sieb mit einem sauberen Baumwolltuch auslegen (ein Nuss-Milch Beutel ist natürlich auch perfekt), die Hafermischung nochmal gut durchrühren, und durch das Tuch passieren. 
5. Hafer-Drink in eine saubere Flasche füllen. Der Drink ist im Kühlschrank nun 2-3 Tage haltbar. 


Passend zum Eiskaffee gibts übrigens die köstlichen Aprikosenkekse von Campo Verde .




Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

© Hellrosagrau.de - Vollkorn, Backen, Kinder, Rezepte
Maira Gall