Picknick Käsekuchen mit Brombeeren und Butterstreuseln in der Kastenform




Kasten-Käsekuchen: Ein guter Käsekuchen, dafür lassen wir hier alle eine Sahnetorte in der Sonne schmelzen. Fürs Picknick oder für unterwegs ist ein runder Käsekuchen nur manchmal nicht ganz so praktisch. 

Warum dann also nicht den Käsekuchen in dicke Scheiben geschnitten, mit frischen Brombeeren und knusprigen Butterstreuseln mal in der Kastenform backen? 

So passt er nämlich supergut in den Picknickkorb und kann vor Ort dann einfach geschnitten werden. 

Zutaten für eine Kastenform:

160g Rohrzucker
4 Eier
100g flüssige Butter
600g Magerquark
250g Frischkäse
35g Stärke oder Vanillepuddingpulver
1 Päckchen Vanillezucker

Eine Hand voll Brombeeren.

Zutaten für die Streusel:
120g Butter und 120g Zucker in einem Topf schmelzen und soviel Mehl untermischen bis eine streuselige Masse entsteht. 

1. Alle Käsekuchenzutaten in einer Schüssel mit dem Schneebesen glatt rühren. 
2. Eine Kastenform mit einem Backpapier auslegen, das an den langen Seiten so über den Rand geht, dass ihr nach dem Backen den Kuchen damit herausheben könnt. 
3. Käsekuchenmasse in die Kastenform füllen (der Käsekuchen bekommt keinen extra Boden) und mit den Brombeeren und den Streuseln belegen. 
4. Käsekuchen bei 170 Grad Umluft ca. 30-40 Minuten backen. 






Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

© Hellrosagrau.de - Vollkorn, Backen, Kinder, Rezepte
Maira Gall